Planungen im Rahmen der Bauleitplanung

  • Im Rahmen des Bebauungsplanes werden mit dem Grünordnungsplan die Grundlagen für die spätere Grünstruktur eines neuen Baugebietes gelegt und die naturschutzrechtlichen Belange berücksichtigt.

    Neben den Festlegungen zur Grünordnung wird im Bebauungsplanverfahrens die naturschutzrechtliche Eingriffsregelung bearbeitet. Der Landschaftsarchitekt bewertet die Schwere des Eingriffs in Natur und Landschaft, der durch die geplanten Maßnahmen entsteht. Im Ausgleichsbebauungsplan stellt der Landschaftsarchitekt die erforderlichen Ausgleichsmaßnahmen für die Eingriffe in Natur und Landschaft dar.

    Als Landschaftsarchitektin bearbeite ich für Sie außerdem den Umweltbericht, der nach BauGB im Rahmen der Bauleitplanung zu erstellen ist und der die Auswirkungen der Planung sowie mögliche Alternativen darstellt.

    Projektbeispiel Grünordnungsplan.

Grünordnung

Im Grünordnungsplan wird z. B. festgesetzt, wie viele Bäume im neuen Baugebiet gepflanzt werden sollen und wo Fußwegeverbindungen entstehen.

Kontakt

Eingriff

Jede Baumaßnahme stellt einen Eingriff in die natürliche Umwelt dar. Tiere, Pflanzen, der Wasserhaushalt etc. werden beeinträchtigt.

Grünordnungsplan Friedberg

Ausgleich

Das Nauturschutzgesetz sieht vor, dass durch Ausgleichsmaßnahmen neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere geschaffen werden.