Grün für alle

Grünordnungsplan Friedberg

Wohnqualität fängt schon vor der Haustür an: können die Kinder gefahrlos den Spielplatz erreichen?

Gibt es einladende Spazierwege direkt vor der Haustür? Einen Treffpunkt für die Bewohner im Nahbereich?

In Friedberg Süd entsteht gerade ein neues Wohngebiet, bei dem auf die Qualität des öffentlichen Freiraumes sehr großen Wert gelegt wird. Alle Bereiche sind zu Fuß erreichbar, die nahe Lechleite ist mit Wegeverbindungen eingebunden und im zentralen Bereich gibt es einen Begegnungsplatz für die Bewohner.

Neben der Wohnqualität müssen natürlich auch formale und rechtliche Aspekte in die Grünordnungsplanung einfließen: grünordnerische Festsetzungen, Umweltbericht und naturschutzrechtliche Eingriffsregelung mit Ausgleichsregelung sind Bestandteil der Planung. Wünschenswert ist es dabei, Maßnahmen, die dem Naturschutz dienen, möglich im Nahbereich des Wohngebietes zu realisieren. So profitiert im optimalen Fall nicht nur die Natur von der Planung, sondern auch die Bewohner des Neubaugebietes.

Grünordnungsplan mit Naturschutzrechtlicher Eingriffsregelung, Umweltbericht und artenschutzrechtlicher Prüfung mit Angelika Lai

Bebauungsplan: Arge 02 Fussner-Kühne-Schwab-Quarg Architekten

Auftraggeber: Stadt Friedberg

Gerne unterbreite ich auch Ihnen ein Angebot, vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin.

 

 Noch ist hier Acker, bald entsteht an der Lechleite ein neues Wohngebiet.